Update für HDMI 2.1-Kompatibilität ausgewählter AV-Receiver aus dem Jahr 2020 mit bestimmten Gaming- und Videogeräten (Mai 2021)

Betroffene Modelle: RX-V4A, RX-V6A, RX-A2A, TSR-400 und TSR-700

Für bestimmte Passthrough-Kompatibilität mit: Xbox Series X, NVIDIA RTX30

Seit der Einführung mehrerer AV-Receiver im Jahr 2020 haben wir unser Vorhaben bekundet, neue HDMI 2.1-Funktionen – einschließlich 4K/120 Hz-Passthrough – für diese Modelle über zukünftige Updates zu unterstützen. Für Kunden, die eine Xbox Series X oder NVIDIA RTX30 mit 4K/120 Hz mit diesen ausgewählten AV-Receivern verbinden möchten, ist ein zukünftiges Hardware-Update für die oben genannten AV-Receiver erforderlich.

Die folgenden Informationen enthalten weitere Informationen für Kunden, die eine 4K/120 Hz-Übertragungskompatibilität mit den oben genannten AV-Empfängern und der Xbox Series X-Spielekonsole oder NVIDIA RTX30-Grafikkarte benötigen.

Für Kunden, die 4K/120 Hz für bestimmte Xbox-, NVIDIA-Quellgeräte nutzen möchten

Ab Herbst 2021 wird ein kostenloses Update-Programm zum Austausch der HDMI-Platine dieser AV-Receiver verfügbar sein, um die 4K/120 Hz-Signalübertragung mit diesen Quellgeräten zu ermöglichen.

  • Der Austausch der HDMI-Platine ist für Kunden bis 24 Monate nach Programmstart kostenlos.
  • Diesen Sommer werden wir Sie über die nächsten Schritte informieren.
  • Registrieren Sie Ihr Produkt, um über die nächsten Schritte informiert zu werden und direkte Mitteilungen über das Update-Programm zu erhalten.

Hinweis:

  • Sie benötigen diesen HDMI-Platinenaustausch nur, wenn Sie eine Xbox Series X-Spielekonsole oder ein NVIDIA RTX30-Grafikkarte mit 4K/120 Hz-Signalübertragung anschließen möchten.
  • Diese (oben genannten) AV-Receiver unterstützen derzeit HDMI-Passthrough von 4K/60 Hz-Signalen mit HDR (HDR10 und Dolby Vision) und können mit den neuesten Gaming-Geräten verwendet werden.
  • Diese AV-Receiver unterstützen derzeit HDMI eARC, wodurch 4K/120 Hz-Quellen direkt an einen kompatiblen Fernseher angeschlossen werden können. Die Audioausgabe erfolgt dabei über eARC an den AVR.
  • Die neu veröffentlichten RX-A4A, RX-A6A und RX-A8A sind von dem Passthrough-Problem nicht betroffen und erfordern nur eine zukünftige Firmware-Aktualisierung, um bestimmte HDMI 2.1-Funktionen zu unterstützen.
Yamaha RX-V4A V4A Receiver Amp

RX-V4A

V4A – 5.2-Kanal-AV-Receiver mit CINEMA DSP 3D, HDMI™ 4 Eingänge/1 Ausgang, kabelloser Surround-Sound.

Yamaha RX-V6A V6A Receiver Amp

RX-V6A

V6A – 7.2-Kanal-AV-Receiver mit CINEMA DSP 3D, HDMI™ 7 Eingänge/1 Ausgang, kabelloser Surround-Sound.

Yamaha RX-A2A A2A AVENTAGE Receiver Amp

RX-A2A Neu

A2A – 7,2-Kanal AVENTAGE mit CINEMA DSP 3D, HDMI™ 7 Eingänge/1 Ausgang, spezielle A.R.T-Technologie.

Yamaha TSR-400 Receiver Amp

TSR-400

5.2-Kanal-AV-Receiver mit CINEMA DSP 3D, HDMI™ 4 Eingänge/1 Ausgang, kabelloser Surround-Sound.

Yamaha TSR-700 Receiver Amp

TSR-700

7.2-Kanal-AV-Receiver mit CINEMA DSP 3D, HDMI™ 7 Eingänge/1 Ausgang, kabelloser Surround-Sound.