YC OS V1.2

ALLGEMEIN

YC OS V1.2 erweitert die Modelle der YC-Serie unter anderem um neue Sounds, EQ-Effekte und Workflow-Verbesserungen, wodurch die Vielseitigkeit der Instrumente noch einmal deutlich aufgewertet wird.

WAS IST NEU?

[ROTARY SPEAKER]

Inspiriert durch das Feedback unserer Kunden entschieden wir uns dafür, einen neuen ’Studio Rotary Speaker’-Effekt mit breiterem Stereofeld und verbesserter Trennung zwischen unterem Rotor und Horn zu integrieren, welcher sich durch seine erhöhte Präsenz besser im Mix durchsetzt.

[FM-ORGEL-TYPEN]

Entfalte deine Kreativität mit den drei neuen FM-Orgel-Modellen F4, F5 und F6. Über die Ergänzung weiterer Modulatoren – auch Operatoren genannt – tauchen diese noch tiefer in die FM-Synthese ein, wodurch sich die Carrier des Sounds gezielt durch Obertöne ergänzen lassen.

[EQ-TYPEN]

Die Keys-Effekte und die Effekt-Sektion wurden mit den drei neuen EQ-Typen E1, E2 und E3 aufgewertet. Sie bieten spezielle EQ-Settings für individuelle Sektionen und gewährleisten darüber hinaus erweiterte tonale Anpassungen pro Sektion.

[TOUCH SENSITIVITY]

Das Feature Touch Sensitivity (Anschlagsempfindlichkeit) ermöglicht dir exakte Kontrolle darüber, wie die integrierte Tastatur mit der Klangerzeugung deines Instruments interagiert. Für Keys A und B lassen sich Anpassungen sowohl für die Tiefe als auch der Versatz auf einfache Weise definieren. Die eigenen Favoriten lassen sich im Anschluss innerhalb eines LIVE SETS speichern.

[LIVE SETS]

Das Update enthält insgesamt 16 neue Live Sets mit Kombinationen aus den ebenfalls neuen FM-Orgelmodellen, dem 'Studio Rotary Speaker'-Effekt sowie frischen EQ-Settings.

[AKTUALISIERTES EG/FILTER CONTROL LAYOUT]

Die über die Sound Settings erreichbare EG/Filter-Steuerung wurde vor dem Hintergrund einer umfassenden Workflow-Optimierung aufgewertet.

Falls du eigene Ideen für neue Sounds oder Features für eines der kommenden Updates hast, lass es uns gerne wissen!